Simone73's Webseite

 

                ***Bücherseite***

 

Ich denke es gibt eine ganze Menge Bücher über das Thema sexueller Missbrauch. Sowaohl in GeschichtenForm, in der Betroffene ihre Geschichte erzählen, als auch in Form von Unterstützung für Lehrer, Erzieher und andere Leute und dann gibt es noch die Bücher in denen für die Betroffenen Hilfe zur Selbsthilfe angeboten wird.

Ich möchte einige Bücher hier vorstellen. Sicher werde ich die Liste beliebig erweitern und wenn Ihr interessante Buchtips zum Thema habt und mir vielleicht auch eine kurze Beschreibung dazu liefern könnt dann würde ich mich freuen, wenn Ihr mir diese zukommen lasst. Ich würde sie gerne mit in die Liste aufnehmen.

"Die unsichtbare Wunde Sexueller Mißbrauch in der Kindheit:Das Trauma ekennen und überwinden" von Wayne Kritsberg erschienen im Bastei Verlag

Der Umgang mit dem einstigen Tabuthema des sexuellen Missbrauch hat sichgewandelt. Heute wird davon ausgegangen, das der Anteil sexuell missbrauchter Kinder hoch ist.Noch als Erwachsene spüren die Opfer eine tiefe, unsichtbare Wunde und leiden an emotionalenund physischen Narben, die oft ein Leben lang nicht verheilen, selbst wenn die Erinnerungen verdrängt werden. Sich dieser Erinnerung zu stellen kann ziemlich schmerzhaft sein,ist aber für die Persönlichkeitsentwicklung und Heilung notwendig - ebenso wie der persönliche Mut und das Durchhaltevermögen der betroffenen, damit sie aus jenem finsteren Loch zur Helligkeit finden und frei werden für ein neues Leben.Wayne Kritsberg zeigt, wie die aus dem Gedächtnis verbannten Erlebnisse wachgerufen werden können und mit der Erinnerung der Heilungsprozeß in Gang gesetzt wird. Er bietet somit Wege und Möglichkeiten zur Hilfe und Selbsthilfe für direkt Betroffene und jene, die ihnen nahe stehen.

 

"Die gestohlene Kindheit Sexueller Missbrauch an Kindern Die Tatsachen und Wege zur Bewältigung" von Jasmina Bauernfeind und Marlies Schäfer erschienen im Droemer Knaur Verlag

In unserer Gesellschaft , in der die Sexualität als Ware gehandelt wird, werden die perversen Lüste angeheizt, während das Bedürfnis nach Liebe offenbar nicht erfüllt werden kann. Viele Erwachsene vergreifen sich an Kindern. Wie kommt es zu diesen Übergriffen, sowohl von Männern als auch von Frauen? Woher kommt diese Gewalt? Wo iegen Ihre Wurzeln? Der sexuelle Missbrauch an Kindern reicht bis in die gutbürgerliche Gesellschaft, wo er geschickt maskiert, gepflegtund weiterentwickelt wird. Ein Grund dafür das sich an der Gesetzesgrundlage bis heute nichts geändert hat? Die kollektive Verdrängung einer gesellschaftlichen Entgleisung? Yasmina Bauerndfeind und Marlies Schäfer geben Hinweise wie Missbrauch diagnostiziert und Täter erkannt werden können. Sie schildern Schicksale von Opfern, die Täter-Opfer-Beziehungenund die Strukturender Gewalt. Sie erörtern die Syntomeder Seelenspaltungwie sie häufig bei sexuellem Missbrauch entsteht, zeigen Möglichkeiten der Therapie und geben Anleitung zur Hilfe und zur Selbsthilfe.       

 

"Ich habe es überlebt Das dunkle Geheimnis: sexueller Missbrauch" von Arline Westmeier, Ellen von Aesch und Peter Glückl erschienen im Blaukreuz-Verlag Wuppertal Blaukreuz Verlag Bern

Ich kann es einfach nicht glauben , sicher sind die Erinnerungen ein verrückter Ausdruck meiner fantasie, erzählt Margot. Sie wurde von ihrem Vater einem angesehenen Mann, als Kind sexuell missbraucht. Ähnlich äußern sich andere Mädchen und Frauen- und auch ein Mann in diesem Buch. Weil das geschehene so unfaßbar war, haben sie es verdrängt- Jahre und Jahrzehnte. Die Auswirkungen auf ihr Lebenblieben nicht aus:körperliche und seelische Erkrankungen, Suchtmittelabhängigkeit, Partnerschafts- und Familienprobleme. Das Buch bleibt nicht bei den schlimmen Erlebnissen stehen, sondern macht deutlich: Es gibt Befreiung von der furchtbaren seelischen Belastung - sowohl bei den Missbrauchten als auch bei Ihren Angehörigen. Betroffene , eine Mutter und ein Ehemann berichten davon. Das erfahrene aufzuarbeiten, ist schmerzhaft, kann sich über Jahre hinziehen - aber ist ein hoffnungsvoller Weg. Seelesorger, Therapeuten und Mitbetroffene sind hilfreiche Begleiter. Hilfe bieten auch die speziellen Seminare des blauen Kreuzes, in denen die Teilnehmer in einem geschützten Raum lernen, erste Schritte auf dem Heilungs- und Genesungsweg zu einer neuen , farbenfrohen Identität zu machen. So werden aus Opfern überlebende, die Ihr Leben wieder aktiv gestalten können.                                          

 

"Trotz allem" von Ellen Bass und Laura Davis erschienen im Orlander Frauenverlag

Schritt für Schritt weisen die Autorinnen dieses Handbuches aus oftmals aussichtlos erscheinenden Situationen. Sie stellen den Prozeß der Heilung von den Folgen sexuellen Kindesmissbrauchs verständlich dar: angefangen vom Zweifeln, ob es wirklich geschehen ist, über die Konfrontation mit Täter und Familie bis zur Veränderung selbstbehindernder Verhaltensmuster. Dieses Buch beschönigt nicht und zeigt doch, dass Frauen die Folgen von sexuellen Kindesmissbrauch bewältigen können jede auf ihre Weise. Bestandsaufnahme: die Folgen von sexuellem Missbrauch. Heilungsprozeß: die Auseinandersetzung mit Schweigen, Schuldgefühlen, Trauer und Zorn. Verhaltensmuster ändern: Hilfestellung bei der Veränderung selbstbehindernder Verhaltensmuster u.a. in bezug auf Körper und Sexualität, Vertrauen und Nähe, Selbstwertgefühl, den Umgang mit der Familie. Hinweise für FreundInnen, PartnerInnen, Familienangehörige, BeraterInnen und TherapeutInnen. Weitere Informationen: Therapie und Selbsthilfegruppen, Adressen und Literaturverzeichnis.

 

"Zart war ich, bitter wars sexueller Missbrauch an Mädchen und Jungen" von Ursula Enders erschienen im Volksblatt Verlag

Bei sexuellen Mißbrauch bleiben die Opfer in ihrer Not allein.Doch auch Mütter, Väter, PädagogInnen, ÄrztInnen und JuristInnen spüren bei der Konfrontation mit sexueller Gewalt gegen Kinder Ihre Sprachlosigkeit und Ohnmacht. Das Buch will helfen. Es beschreibt nicht nur Ursachen, Ausmaß und Folgen des sexuellen Missbrauchs an Mädchen und Jungen, sondern vermittelt vor allem konkrete Anleitungen für die praktische Arbeit mit Betroffenen. Aus dem Inhalt: Was tun wenn ich sexuellen Missbrauch vermute - Wie Täter sich verraten - Beratung und Therapie der Mütter - Interventionsschritte des Jugendamtes - Strafanzeige: Ja oder Nein?  - Diagnosemöglichkeiten des Kinderarztes - Sexueller Missbrauch an Jungen - Psychodrama mit einem sexuel missbrauchten Mädchen - Präventionsarbeit in Kindergarten und Schule - Ideen für den Erziehungsalltag ... Ein Ratgeber für alle die mit Kindern leben und arbeiten !

 

"Ich war zwölf" Die erschütternde Geschichte eines sexuellen Missbrauchs" von Nathalie Schweighoffer erschienen im Wiener Verlag

Nathalie istgerade 12 uns liest begeistert Micky Maus Hefte. Ein ganz normales Mädchen, das stolz ist wenn es vom Vater gelobt wird. Nur eines kann Nathalie nicht verstehen: das der Vater auch nachts zu ihr kommt, wenn schon alle anderen schlafen. Er streichelt sie dann und bedrängt sie, Dinge mit ihm zu tun die man doch nicht machen darf. Lange Zeit schweigt Mathalie - aus verwirrung, Angst und Scham. Eines tages aber fasst sie Mut und beginnt zu sprechen.

Eines meiner ersten Bücher mit dem Thema sexueller Misbrauch. So verdammt viel in dieser Geschichte der Nathalie erinnert mich an mene eigene. Es ist als würde jemand meine Erlebnisse aufgeschrieben haben. Wenn Ihr dieses Buch lesen wollt, dann passt auf Euch auf. Es beruht auf einer wahren Begebenheit.

 

 


Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!